In Göttingen: Feuer auf Balkon – keine Verletzten

Die Berufsfeuerwehr Göttingen war mit 30 Einsatzkräften vor Ort.

Die Berufsfeuerwehr Göttingen war mit 30 Einsatzkräften vor Ort.

Foto: Florian Kleinschmidt / Symbolfoto BestPixels.de

Göttingen.  Ein Bewohner des Wohnkomplexes im Maschmühlenweg bemerkt gegen 1.20 Uhr Brandgeruch – und unternimmt genau das Richtige.

Auf einem Balkon im 2. Obergeschoss eines Wohnkomplexes im Göttinger Maschmühlenweg hat es in der Nacht zum 2. Juli gebrannt. Menschen wurden nicht verletzt, die Höhe des Sachschadens wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Das teilt die Polizeiinspektion Göttingen mit.

Demnach bemerkte ein Bewohner der 5. Etage gegen 1.20 Uhr Brandgeruch und entdeckte schließlich das Feuer. Der Mann alarmierte die Feuerwehr. Die Berufsfeuerwehr Göttingen rückte mit etwa 30 Kameraden zur Brandbekämpfung an.

Brandursache ist unklar, die Polizei ermittelt

Nach bisherigen Ermittlungen gerieten auf dem zu einem Ein-Zimmer-Appartment gehörenden Balkon aus noch ungeklärter Ursache mehrere Säcke in Brand. Durch die enorme Hitzeentwicklung wurden der Putz der Balkonwände und die Glasfront der Wohnung beschädigt. Der entstandene Gesamtschaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 15.000 Euro. Die Brandursache steht noch nicht fest. Der Brandort wurde von der Polizei beschlagnahmt. Das 1. Fachkommissariat ermittelt.