CDU im Kreistag will Doppelhaushalt ablehnen

Göttingen.  Die CDU-Fraktion kritisiert: Landrat und Mehrheitsgruppe missachten die Eigenständigkeit der Städte und Gemeinden.

Foto: eyetronic / Fotolia (Symbol)

„Landrat und Mehrheitsgruppe missachten die Eigenständigkeit der Städte und Gemeinden“: Derart kritisiert die CDU-Fraktion im Göttinger Kreistag den Doppelhaushalt des Landkreises, der in der Sitzung am 29. Januar 2020 zur Abstimmung steht und ein Volumen von insgesamt gut 1,3 Milliarden Euro erreicht. Nach der Einbringung des Haushaltsentwurfs durch Landrat Bernhard Reuter (SPD) am 30. Oktober beraten derzeit die Abgeordneten hierüber...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder