Drei Verletzte und 40.000 Euro Schaden bei Unfall auf B80

Hann. Münden.  Am Dienstag geriet ein Pkw zwischen Hedemünden und Hann. Münden in den den Gegenverkehr. Drei Personen wurden verletzt.

Am Dienstag kam es zu einem Unfall auf der B80.

Am Dienstag kam es zu einem Unfall auf der B80.

Foto: jgfoto / stock.adobe.com

Drei Verletzte und ein Schaden von etwa 40.000 Euro sind die Folgen eines Unfalls am Dienstag gegen 7 Uhr auf der B80 zwischen Hedemünden und Hann. Münden. Die Bundesstraße war für die Dauer der Bergungs- und Reinigungsmaßnahmen etwa eine Stunde gesperrt.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei geriet ein 21-Jähriger mit seinem Pkw aus bislang ungeklärter Ursache kurz vor dem Ortseingang Hann. Münden in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Bei dem Zusammenstoß wurden der 21-Jährige und die beiden Insassen des anderen Autos, die 49-jährige Fahrerin und ihre 20-jährige Beifahrerin, verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Erste Schätzungen gehen laut Polizei von einem Gesamtschaden in Höhe von etwa 40.000 Euro aus.

Neben Polizei und Abschleppdienst waren zwei Rettungswagen, ein Notarztwagen und 16 Feuerwehrkameraden im Einsatz.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder