Geschwindigkeit von E-Bikes wird unterschätzt

Göttingen.  Die Polizei verzeichnet einen leichten Anstieg der Unfallzahlen im Bereich Göttingen. Aber: Senioren sind bei Unfällen mit E-Bikes weniger betroffen.

Ein Mann fährt mit einem E-Bike über eine Straße an der Eckertalsperre im Nationalpark Harz.

Ein Mann fährt mit einem E-Bike über eine Straße an der Eckertalsperre im Nationalpark Harz.

Foto: Julian Stratenschulte / dpa

„Immer mehr Unfälle mit E-Bikes.“ „Todesrisiko dreimal so hoch als mit dem Fahrrad.“ „Polizei und Unfallforscher besorgt.“ Schlagzeilen wie diese sind seit Monaten in den Medien zu lesen. Bundesweit sind besonders ältere Menschen betroffen. Besteht also Grund zur Besorgnis für alle, die sich ein E-Bike anschaffen wollen oder bereits Eigentümer eines solchen Zweirades sind? Jörg Arnecke, Verkehrssicherheitsberater bei der...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder