Zwei Unfälle: Ein Auto überschlägt sich, anderes fährt gegen Baum

Northeim  Im Bereich der Polizeiinspektion Northeim kam es am Mittwoch zu zwei Autounfällen. Die beiden Fahrerinnen wurden verletzt.

Die Polizei war im Einsatz.

Die Polizei war im Einsatz.

Foto: jgfoto / stock.adobe.com (Symbol)

Im Bereich der Polizeiinspektion Northeim kam es am Mittwochmittag zu zwei Autounfällen. Die beiden Fahrerinnen wurden dabei verletzt.

Gegen 13 Uhr war eine 76-jährige Fahrerin auf der B241 unterwegs. Aufgrund von Schwindel und Unwohlsein geriet die Frau laut Polizei mit ihrem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Baum. Die 76-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe wurden untere Wasserbehörde und Straßenmeisterei verständigt. Die Bundesstraße musste für die Bergung des Autos kurzzeitig in beiden Richtungen gesperrt werden. Der verursachte Schaden liegt bei etwa 10.000 Euro.

Pkw überschlägt sich

Eine 19-jährige Fahrerin kam dann gegen 14 Uhr mit ihrem Auto auf der L572 nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw überfuhr ein Verkehrszeichen sowie einen Zaun und überschlug sich anschließend. Durch den Unfall wurde die Fahrerin verletzt. Sie wurde ins Krankenhaus in Northeim gebracht. Die Schadenshöhe wird auf circa 6.000 Euro geschätzt. Nach ersten Ermittlungen ist der Unfall auf eine „akut auftretende krankheitsbedingte Einschränkung“ zurückzuführen, so die Polizei. pol/mh

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder