Kreistags-CDU fordert erneut Senkung der Kreisumlage

Göttingen  Sprecher Harm Adam kritisiert Landrat, dass Umlage trotz hoher Überschüsse nicht gesenkt wird. Am Donnerstag geht es im Finanzausschuss um das Thema.

Die Ergebnisrechnung für 2018 weist einen Überschuss von 16.664.636 Euro statt des noch im Zuge der Haushaltsberatungen für 2019 prognostizierten Defizits von 1.426.900 Euro aus

Die Ergebnisrechnung für 2018 weist einen Überschuss von 16.664.636 Euro statt des noch im Zuge der Haushaltsberatungen für 2019 prognostizierten Defizits von 1.426.900 Euro aus

Foto: Daniel Reinhardt / picture alliance / dpa

Trotz eines hohen Überschusses von mehr als 16 Millionen Euro, will Landrat Bernhard Reuter die Kreisumlage nicht senken – das kritisiert die CDU-Kreistagsfraktion im Vorfeld der heutigen Kreisfinanzausschuss-Sitzung in einer Pressemitteilung. Reuter weist die Kritik zurück. Wegen der Weigerung,...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: