Sturmböe weht Lkw von Fahrbahn – A7 nochmal gesperrt

Seesen  Nach einem Lkw-Unfall auf der Autobahn 7 muss die Fahrtrichtung Kassel zwischen Seesen und Echte am Mittwoch noch einmal voll gesperrt werden.

Eine heftige Sturmböe drückte am Dienstagnachmittag den Auflieger eines Sattelzuges über die Außenschutzplanke der A7 bei Seesen. Der Anhänger, beladen mit 26 Tonnen Papierrollen, trennte sich von der Zugmaschine und blieb im Seitenraum liegen.

Eine heftige Sturmböe drückte am Dienstagnachmittag den Auflieger eines Sattelzuges über die Außenschutzplanke der A7 bei Seesen. Der Anhänger, beladen mit 26 Tonnen Papierrollen, trennte sich von der Zugmaschine und blieb im Seitenraum liegen.

Foto: Polizei

Nach einem Lkw-Unfall am Dienstagnachmittag muss die Autobahn 7 in Fahrtrichtung Kassel zwischen den Anschlussstellen Seesen und Echte am Mittwoch ab 10 Uhr noch einmal voll gesperrt werden.

Grund sich erforderliche Reparaturarbeiten an der Außenschutzplanke sowie Arbeiten im Böschungsraum. Nach derzeitigen Planungen sollen die Maßnahmen gegen 14 Uhr abgeschlossen sein, so die Polizei. Bis dahin müssen sich Verkehrsteilnehmer auf Behinderungen einstellen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder