Unfall in Gieboldehausen – drei Menschen verletzt

Gieboldehausen  An der Kreuzung B27/Hahlestraße waren am Mittwochabend zwei Autos zusammengestoßen. Die Bundesstraße musste für 45 Minuten gesperrt werden.

Einsatzkräfte der Feuerwehr Gieboldehausen sicherten die Unfallstelle und unterstützten den Rettungsdienst bei der Betreuung der Verletzten.

Einsatzkräfte der Feuerwehr Gieboldehausen sicherten die Unfallstelle und unterstützten den Rettungsdienst bei der Betreuung der Verletzten.

Foto: Holger Raabe / Feuerwehr Gieboldehausen

Drei Menschen wurden am Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall auf der B27 in Gieboldehausen verletzt. Darüber informiert die Feuerwehr der Samtgemeinde Gieboldehausen am Donnerstag. Der Unfall ereignete sich gegen 19.15 Uhr im Kreuzungsbereich Hahlestraße. Hier waren zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Die drei Verletzten aus den beiden Autos wurden ins Krankenhaus gebracht.

Einsatzkräfte der Feuerwehr Gieboldehausen sicherten zunächst die Unfallstelle und unterstützten den Rettungsdienst bei der Betreuung der Verletzten, informiert die Feuerwehr weiter. Des Weiteren mussten auslaufende Betriebsstoffe durch die Feuerwehrleute abgestreut werden. Die Bundesstraße 27 blieb während der Rettungsarbeiten rund 45 Minuten voll gesperrt. Der Verkehr wurde durch den Ort umgeleitet. Im Einsatz waren neben der Feuerwehr und der Polizei die Rettungsteams aus Gieboldehausen und Duderstadt.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder