Unfall: Ein Reh – sechs beschädigte Autos

Kalefeld  Am Dienstagnachmittag kam es auf der K603 in Kalefeld zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit einem Reh.

Das Reh verendete, Personen wurden nicht verletzt.

Das Reh verendete, Personen wurden nicht verletzt.

Foto: dpa / picture alliance (Symbol)

Am Dienstag gegen 16.45 Uhr kam es in Kalefeld auf der Fissenkentalstraße als Teil der Kreisstraße 603 zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit einem Reh.

Zunächst wurde das die Fahrbahn kreuzende Rehwild von einem Osteroder Autofahrer erfasst und durch die Luft geschleudert. Es landete laut Polizei an der Windschutzscheibe eines nachfolgenden Dacia und wurde anschließend noch von vier weiteren Pkw – zwei Golfs, einem Audi und letztlich einem Touareg – überfahren.

An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt fast 6.000 Euro. Das Reh verendete, Personen wurden nicht verletzt.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder