Leukämie: Für Marc wird dringend ein Spender gesucht

Braunlage.  Am kommenden Sonntag findet von 10 bis 15 Uhr eine Typisierungsaktion für den 37-Jährigen in der Oberschule Braunlage statt.

Marc H. aus Braunlage ist an Leukämie erkrankt.

Marc H. aus Braunlage ist an Leukämie erkrankt.

Foto: Privat

Der 37-jährige Marc H. aus Braunlage ist an Blutkrebs erkrankt. Bei einer Routineuntersuchung erhielt der Soldat die niederschmetternde Diagnose. Um ihm zu helfen, veranstaltet der Wintersportverein Braunlage (WSV) mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) am Sonntag, 9. Dezember, von 10 bis 15 Uhr eine Typisierungsaktion in der Oberschule Braunlage.

„Wir hoffen, dass möglichst viele Menschen kommen und eine Speichelprobe abgeben“, sagt die Familie des Erkrankten. Seit September liegt Marc in der Universitätsklinik Göttingen. „Die erste Chemotherapie zeigte einen Erfolg“, berichtet seine Lebenspartnerin Nadine Klinkert. Zwei weitere nicht. Die letzte Chance, die Marc hat, ist die Knochenmarkspende. Die Familie und Freunde aus dem WSV, für den Marc sich als Betreuer engagiert, haben sich in ihrer Not an die DKMS gewandt, die über ihr Team der Spenderneugewinnung Kontakt zu den Braunlagern aufnahm.

Für Probleme dabei sorgt, dass laut Nicola Wenderoth vom DKMS-Team keine Krankenkasse die Kosten für die Untersuchung der Proben übernimmt. „Und die Laboruntersuchung einer solchen Probe kostet 35 Euro“, sagt Wenderoth. Deshalb sei die DKMS auf Spenden angewiesen, zumal sie ebenso wie der WSV auf mehrere hundert Teilnehmer der Aktion am 9. Dezember in der Oberschule hofft.

Spendenkonto: IBAN DE06820570700106011880. Verwendungszweck „Marc“.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder