83-Jährige wird angefahren und schwer verletzt

Northeim  Die Fußgängerin überquerte gerade mit ihrem Rollator die Fahrbahn, als ein Autofahrer sie wegen der tiefstehenden Sonne zu spät bemerkte.

Die Seniorin überquerte in Northeim die Straße.

Die Seniorin überquerte in Northeim die Straße.

Foto: Hendrik Schmidt / dpa (Symbol)

Am Mittwochnachmittag gegen 17 Uhr kam es auf dem Friedrich-Ebert-Wall in Northeim zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Fußgängerin schwer verletzt wurde.

Ein 37 Jahre alter Autofahrer aus Kalefeld war dort in Richtung Eschenschlag unterwegs. Bei eingeschränkter Sicht durch die tiefstehende Sonne bemerkte er die 83 Jahre alte Fußgängerin laut Polizei zu spät. Trotz einer sofort eingeleiteten Vollbremsung kam es zum Zusammenstoß mit der Northeimerin, die die Fahrbahn mit ihrem Rollator in nördlicher Richtung überquerte. Schwer verletzt stürzte die Seniorin auf die Fahrbahn.

Mit einem Rettungswagen wurde die 83-Jährige in das Göttinger Klinikum gefahren.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder