Osterode am Harz. Etwa 2000 Menschen demonstrieren in Osterode für Demokratie und gegen Rechtsextremismus. In Bad Lauterberg gehen 500 Bürger auf die Straße.

Im Altkreis Osterode haben am Sonntagabend gleich zwei Veranstaltungen für Demokratie und gegen Rechtsextremismus stattgefunden. Auf dem Kornmarkt Osterode versammelten sich knapp 2000 Bürger und Bürgerinnen, um ein Zeichen gegen Rechtsextremismus zu setzen, berichtet Heiko Fette, Leiter des Polizeikommissariat Osterode. In Bad Lauterberg zogen zuvor etwa 500 Menschen mit dem gleichen Anliegen durch die Straßen.