Bäume pflanzen

Pflanzaktionen im Osteroder Stadtwald

| Lesedauer: 2 Minuten
Gabriele Hoffmann, die erste Vorsitzende des NABU Osterode, beim Pflanzen einer Eichenpflanze

Gabriele Hoffmann, die erste Vorsitzende des NABU Osterode, beim Pflanzen einer Eichenpflanze

Foto: Uwe Breyer / Stadt Osterode

Nachhaltigkeit und Natur im Blick: Gleich zwei Pflanzaktionen mit speziellen Containerpflanzen fanden vergangene Woche im Stadtwald Osterode statt.

Schüler werken im Stadtwald

Am vergangenen Freitag fanden die ersten beiden Pflanzaktionen im Stadtwald Osterode am Harz statt. Unter Anleitung der Försterin Rebecca Rathmann und des Forstwirts Matthias Barke begannen im Rahmen ihres Schulwaldprojekts einige Wartbergschülerinnen und Schüler mit dem Pflanzen im Stadtwald.

Gepflanzt wurden von den Schülerinnen und Schülern bei der Aktion Buchen – als sogenannte Containerpflanzen. Das Praktische an dieser Art von Pflanzen: „Die kann man bei entsprechendem Wetter theoretisch das ganze Jahr über pflanzen, da diese – vergleichbar etwa mit Pflanzen und Blumen für den Garten – in einer Art Blumentopf geliefert werden“, klärte Försterin Rebecca Rathmann die anwesenden Schülerinnen und Schüler der Wartbergschule auf. Nach einer Einweisung in das Pflanzverfahren legten die Jungen und Mädchen in bereits bewährtem Arbeitseifer los und sorgten dafür, dass die Bäume ihren neuen Platz im Osteroder Stadtwald finden.

Die Pflanzaktion ist eine von mehreren Maßnahmen, die die Wartbergschule im Rahmen einer „Wald AG“ mit Jungen und Mädchen im Stadtwald durchführt. In den vergangenen Wochen engagierten sich die Schüler vermehrt in der Pflege des Waldes durch Rückschnitte und dem Markieren der Verjüngungen.

Pflanzaktion mit dem Nabu

Am Nachmittag des selben Freitages fand im Rahmen des sogenannten „Social days“ der Deutschen Bank ebenfalls eine Pflanzaktion statt. Die Deutsche Bank förderte in diesem Jahr die Wiederbewaldung des Stadtwaldes ehrenamtlich in Kooperation mit dem Nabu Osterode.

Für die Spende in Höhe von 800 Euro konnten Eichencontainerpflanzen gekauft werden. Diese wurden vom Filialdirektor der Deutschen Bank Osterode, Andreas Röthke und seinen Kolleginnen und Kollegen fachgerecht auf einer kahlen Fläche gepflanzt. „Die Aktion war ein voller Erfolg“, erklärte die Stadtförsterin, die sich über das Engagement sehr freute.