Unfallflucht auf B 243

Lkw-Fahrer begeht alkoholisiert Unfallflucht

Polizei im Einsatz. 

Polizei im Einsatz. 

Foto: Pixabay   / Symbolfoto

Osterode.  Ein Berufskraftfahrer kam mit seinem Lkw auf der B 243 von der Fahrbahn ab und verursachte einen Schaden von 11.000 Euro. Anschließend fuhr er weiter.

Während er die B 243 von Osterode kommend in Richtung Seesen befuhr, kam ein 49-jähriger Berufskraftfahrer aus Hildesheim am Freitag gegen 18.40 Uhr mit seinem Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn ab.

Im Bereich der Star-Tankstelle beschädigte er dabei circa 60 Meter Leitplanke und verunreinigte durch aufgewirbeltes Erdreich erheblich die Fahrbahn. Anschließend setzte er seine Fahrt fort, ohne die Polizei zu informieren.

Lkw-Fahrer kontaktiert 90 Minuten später die Polizei

Erst 90 Minuten später meldete sich der Fahrzeugführer über Notruf bei der Polizei, um den Unfall zu melden. Eine Überprüfung ergab, dass der Verursacher alkoholisiert war, woraufhin eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt wurde.

Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 11.000 Euro beziffert.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder