Polizei Osterode nimmt 136 Fahrräder in Augenschein

Aufregend für den Nachwuchs: Die Polizei kontrolliert das Fahrrad.

Aufregend für den Nachwuchs: Die Polizei kontrolliert das Fahrrad.

Foto: Polizei

Osterode.  Die Polizei Osterode richtete den Dienstposten eines Kontaktbeamten ein und überprüfte nun die Fahrräder der Kinder von Grundschulen.

Im Oktober 2020 wurde beim Polizeikommissariat Osterode der Dienstposten eines „Kontaktbeamten‘‘ eingerichtet und mit dem Polizeioberkommissar Marco Wode besetzt.

Aufgrund der Corona-Pandemie mussten letztes Jahr leider fast alle Aktivitäten abgesagt werden. Aber jetzt konnte die Verkehrssicherheitsarbeit schrittweise wieder aufgenommen werden. Zur Freude der Kinder fanden in einigen Grundschulen wieder Fahrradüberprüfungen statt. Dazu Marco Wode: „Dieser Tag ist für die Kids immer besonders aufregend und spannend. Liegen doch Stolz und Enttäuschung bei dieser Aktion nahe bei einander.“

Unter Hygienevorschriften

So auch an diesen Tagen. Marco Wode besuchte in diesen Wochen mehrere Grundschulklassen im Altlandkreis Osterode. Um die Veranstaltung zu ermöglichen, waren natürlich die Einhaltung der Hygienevorschriften, der Maskenpflicht sowie des Sicherheitsabstandes Voraussetzung. Marco Wode dazu: „Das hat super geklappt. Alle haben sich an die geltenden Regeln gehalten.“

Insgesamt wurden 136 Fahrräder in Augenschein genommen. Davon waren 100 absolut verkehrssicher und erhielten die begehrte Prüfplakette. 36 Fahrräder wiesen Mängel auf und müssen nachgerüstet werden.

Zustand der Räder überprüfen

Insbesondere mussten an dieser Stelle die fehlenden Reflektoren, vorn (weiß) und hinten (rot), beanstandet werden. Am Ende der Woche hätte man sich gern ein etwas positiveres Gesamtergebnis gewünscht.

„Damit alle Kinder in Zukunft auch ein Erfolgserlebnis verbuchen können, empfehle ich den Eltern, hin und wieder den Zustand der Fahrräder hinsichtlich der Verkehrssicherheit einmal zu überprüfen.“, sagt Polizeioberkommissar Marco Wode abschließend.

„Weitere Fahrradüberprüfungen werden in diesem Jahr folgen, kündigt die Polizei Osterode an, denn die Saison hat ja gerade erst begonnen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder