Unfall mit mehreren Bikern im Südharz – Straße gesperrt

Osterode.  Am Sonntag kam es auf der B498 an der Sösetalsperre zu einem Verkehrsunfall zwischen drei Motorradfahrern. Es gab zwei Schwerverletzte.

Ein niederländischer Motorradfahrer und seine Sozia wurden schwer verletzt.

Ein niederländischer Motorradfahrer und seine Sozia wurden schwer verletzt.

Foto: Mark Härtl / HK (Symbol)

Am Sonntagnachmittag kam es auf der B498 im Bereich der Sösetalsperre hinter Osterode zu einem Verkehrsunfall zwischen drei Motorradfahrern. Es gab zwei Schwerverletzte, die Bundesstraße musste stundenlang gesperrt werden. Das berichtet die Polizei Osterode.

Motorradfahrer kollidieren

Ein Motorradfahrer aus Berlin war demnach gegen 16.50 Uhr in Richtung Riefensbeek unterwegs. In einer langgezogenen Rechtskurve in Höhe des Nachbeckens verlor der 22-Jährige laut Polizei die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte in den Gegenverkehr. Hier kollidierte er mit einem 52-jährigen Motorradfahrer aus den Niederlanden und seiner Sozia. Diese wurden durch den Zusammenstoß schwer verletzt.

Koffer rutscht in Gegenverkehr

Durch die Kollision riss der Motorradkoffer des Niederländers ab, rutschte in den Gegenverkehr und stieß hier gegen einen weiteren Motorradfahrer. Der 26-Jährige war hinter dem Berliner ebenfalls in Richtung Riefensbeek gefahren. Auch dieses Motorrad wurde beschädigt.

Die B498 musste über mehrere Stunden gesperrt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro, so die Polizei abschließend. pol/mh

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder