„Local heroes“ startet wieder

Osterode.  Junge Musiker können sich für die nächste Runde des Wettbewerbs bewerben.

Die Band Feathers and Greed aus Hannover hat 2019 das niedersächsische Finale des Bandwettbewerbs „Local heroes“ gewonnen und erreichte im Bundesfinale Platz 2.

Die Band Feathers and Greed aus Hannover hat 2019 das niedersächsische Finale des Bandwettbewerbs „Local heroes“ gewonnen und erreichte im Bundesfinale Platz 2.

Foto: Ina Niemerg

Das Non-Profit-Newcomer-Netzwerk „Local heroes“ startet in eine neue Runde des Wettbewerbs für Bands, Duos sowie Solistinnen und Solisten jeder musikalischen Stilrichtung. Wer sich auf professionell ausgestatteten Bühnen präsentieren möchte, kann sich über die Internetseite www.localheroes-nds.de für die kommenden Veranstaltungen in den einzelnen niedersächsischen Landkreisen anmelden. Mitmachen können alle Nachwuchsmusikerinnen und -musiker aus Niedersachsen, die eigene Songs für einen 30-minütigen Auftritt im Repertoire haben und nicht älter als 30 Jahre sind (bei Bands zählt das Durchschnittsalter).

Ab Frühjahr treten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei den Konzerten in ihrer Region auf. Wer hier das Publikum und die Jury überzeugt hat, nimmt im September an den Semifinalen von „Local heroes Niedersachsen“ in Hannover teil. Über das Landesfinale kann es bis zum bundesweiten Finale gehen.

Bühnenerfahrung sammeln, Kontakte zu anderen Musikerinnen und Musikern sowie zu Veranstalterinnen und Veranstaltern knüpfen und Spaß haben steht bei dem nichtkommerziellen Wettbewerb im Vordergrund. Darüber hinaus gibt es schon bei den regionalen Veranstaltungen nützliche Preise zu gewinnen. Die Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen e.V. (LAG Rock) unterstützt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei „Local heroes Niedersachsen“ auf vielfältige Weise: Alle Semifinalistinnen und Semifinalisten bekommen nach ihrem Auftritt ein Feedback von Profis aus dem Musikbusiness und einen Mehrspur-Audio-Mitschnitt, alle Finalistinnen und Finalisten erhalten ein professionelles Live-Video von einem Song, zudem gibt es weitere Sachpreise und ab den Semifinalen zahlt die LAG Rock für die Fahrten nach Hannover Zuschüsse für Fan-Busse in Höhe von bis zu 40 Prozent der Kosten und bis zu 400 Euro. Außerdem fördert die LAG Rock Newcomerinnen und Newcomer mit Coachings und Auftrittsvermittlung.

„Local heroes“ Niedersachsen wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK), der Deutschen Rockmusik Stiftung und PPC Music. Weitere Infos online unter www.localheroes-nds.de oder www.lagrock.de.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder