Feuerwehr-Einsatz

Feuer in Pöhlde: Garage und Schuppen brennen

Die Feuerwehrleute entfernten Ziegel vom Dach, um das Feuer darunter löschen zu können.

Die Feuerwehrleute entfernten Ziegel vom Dach, um das Feuer darunter löschen zu können.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Pöhlde

Pöhlde.  Über 40 Feuerwehrleute sind bei einem Brand am Sonntag im Herzberger Ortsteil Pöhlde vor Ort. Nicht nur die Hitze macht den Einsatzkräften zu schaffen

Zu einem Brand wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöhlde am Sonntag gegen 11.30 Uhr alarmiert. Das berichten die Brandschützer auf ihrer Facebook-Seite.

Demnach war eine Mülltonne für Altpapier in Brand geraten. Das Feuer griff anschließend auf eine Garage bzw. einen Schuppen über und beschädigte auch das angrenzende Wohnhaus. Menschen befanden sich beim Eintreffen der Feuerwehrkräfte nicht mehr in den Gebäuden.

Mehr als 40 Wehrleute bei Zimmerbrand in Pöhlde vor Ort

24 Feuerwehrleute aus Pöhlde verhinderten eine weitere Ausbreitung des Brandes. Einer der Einsatztrupps bestieg das Dach, um das Feuer unter den Ziegeln zu löschen. Auf dem Dachboden kam es zu einer starken Verrauchung. Gleichzeitig hielt sich die Feuerwehr Scharzfeld mit 18 Kräften in Bereitstellung.

Neben der Hitze machte den Brandschützern die schmale Einbahnstraße zu schaffen. Die Löschfahrzeuge rückten daher aus beiden Richtungen an. Nach etwa zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden, so die Pöhlder Feuerwehr abschließend.

Außerdem im Einsatz: Stadtbrandmeister Herzberg, Polizei mit Streifenwagen, Rettungsdienst mit RTW und Notarzt

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder