Der eigene Tod: frühzeitig alles regeln

„Um Verwandten und Freunden kein Chaos nach dem eigenen Tod zu hinterlassen, ist es wichtig, alles zu regeln – und dazu gehört auch die Grabstelle.“

Mit der eigenen Vergänglichkeit sich zu beschäftigen, ist wahrhaft kein Thema, dass man gern unternimmt. Aber um Verwandten und Freunden kein Chaos nach dem eigenen Tod zu hinterlassen, ist es wichtig, alles zu regeln – und dazu gehört auch die Grabstelle.

Da immer öfter kein Angehöriger vor Ort ist, der diese pflegen kann, sind Optionen wie die einer gärtnerbetreuten Grabstelle eindeutig eine gute Idee. Allerdings gilt dabei auch eines: Der eigene Tod ist ein teures Unterfangen, man muss es sich leisten können.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder