Eine Ratssitzung ist kein Stammtisch

In den Sitzungen der Kommunalpolitik soll gearbeitet werden. Insofern ist der Trinkgenuss für die Zuhörer eher zweitrangig.

Harzkurier-Redakteur Thorsten Berthold.

Harzkurier-Redakteur Thorsten Berthold.

Foto: Mark Härtl / HK

Keine Frage: Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist keinesfalls immer angenehm. Insbesondere Brillenträger können ein Lied davon singen, wie es ist, wenn die Sicht irgendwie immer etwas verschwommen ist, die Brille durch den Atem beschlägt. Aber – das Tragen einer solchen Bedeckung soll eben davor schützen, andere Menschen zu infizieren. Also ein notwendiges Übel im nach wie vor wichtigen – und keinesfalls gewonnenen – Kampf gegen das Coronavirus. Insofern ist die Entscheidung im Gemeinderat Walkenried, dass Gäste eine solche Bedeckung tragen müssen, künftig schon nachzuvollziehen, wobei dies am Ende auch für die Ratsmitglieder gelten sollte, sofern sie nicht sprechen.

Der Vorwurf, dass die Regel für alle Teilnehmer gelten sollte, der von Reihen der Zuhörer während der jüngsten Sitzung kam, ist somit schon nachvollziehbar. Was ich hingegen nicht verstehen kann, ist die ablehnende Haltung gegen die Entscheidung, da man so sein Getränk nicht mehr zu sich nehmen könne. Es wurde klar gesagt, dass die Maske zum Trinken abgenommen werden kann. Weit wichtiger ist aber, dass eine Rats- oder Ausschusssitzung kein Stammtisch ist, sondern rein faktisch eine Arbeitssitzung des jeweiligen Gremiums. Natürlich darf und soll die Öffentlichkeit daran teilnehmen, auch Fragen stellen, aber vorrangig geht es eben darum, dass gearbeitet werden soll von den Rats- und Ausschussmitgliedern gemeinsam mit der Verwaltung – und das kann eigentlich auch komplett ohne Getränkegenuss während der Sitzung erfolgen, so ginge es oftmals schneller.

Aber sei es drum: Das Tragen der Maske, das Einhalten des Abstands und vieles mehr – all das wird unternommen, damit nicht noch mehr Menschen mit Covid-19 infiziert werden oder gar sterben. Das sollte jeder verstehen, einhalten und ausdiskutieren.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder