Müll richtig entsorgen

„Die Aktion von Joachim Becker kann man nur begrüßen – zumindest den Versuch, einen gewissen erzieherischen Effekt zu erzielen.“

Eigentlich sollte es nicht so schwer sein: wenn man raucht, entsorgt man die Reste auch in einem Mülleimer und schmeißt die Kippe nicht einfach achtlos auf den Boden. Wobei: gleiches gilt auch für das Papier von Süßigkeiten, Kaffeebecher und vieles andere.

Aber sei es drum: gerade bei den Zigarettenkippen gilt scheinbar immer das Motto „Aus den Augen, aus dem Sinn“. Anders kann man es kaum erklären, dass die Kippen eigentlich überall zu finden sind, Raucher sie mit einer solchen Selbstverständlichkeit wegwerfen, also wäre überhaupt nichts dabei.

Insofern kann man die Aktion von Joachim Becker nur begrüßen, zumindest den Versuch zu starten, einen gewissen erzieherischen Effekt zu erzielen. Schön wäre es auch, wenn andere Zeitgenossen, die bislang ihren Müll einfach achtlos wegwerfen, sich den Aufruf zu Herzen nehmen, dass Müll eben in den Abfalleimer gehört. Das würde direkt zu einer Verschönerung der Orte und Städte beitragen – und auch Kosten für die Kommunen senken.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder