Landwirte im Dialog gegen Vorurteile

„Landwirtschaft war schon immer ein schwieriges Geschäft, und leichter wird es in der heutigen Zeit nicht.“

Bauer vor Gericht: Es sind immer wieder Nachrichten wie diese ganz aktuell aus dem Unterallgäu mit toten und vernachlässigten Tieren, die die Landwirtschaft, die eine ganze Branche in Misskredit bringen. Dabei leisten unsere Bauern unverzichtbare und in aller Regel gute Arbeit und wissen auch um ihre Verantwortung.

Landwirtschaft war schon immer ein schwieriges Geschäft, und leichter wird es in heutiger Zeit nun wahrlich nicht. Klimawandel, Arten- und Klimaschutz, eine lange überfällige und zum Glück zunehmende Sensibilisierung der Verbraucher für das Tierwohl, die schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für Landwirte durch vielerlei Faktoren, und immer wieder Horrormeldungen, wenn was schiefläuft, wenn auch noch Behörden versagen und sich die Medien auf ein dankbares Thema stürzen. Da kommt einiges zusammen. Wohl dem, der das alles zusammenbringt und zu einer fairen Einschätzung gelangt.

Ein wichtiger Schritt dahin ist die größtmögliche Transparenz bei der Produktion und der Austausch mit dem Verbraucher, wie ihn die AgrarScouts, Menschen aus dem landwirtschaftlichen Alltag, auf der Grünen Woche anstreben. Miteinander sprechen ist für alle Seiten besser, als pauschal zu urteilen und Dialog zeitigt meist mehr Erfolge als Protest.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder