Eintauchen in fantastische Welten

„Es beeindruckt, mit welcher Hingabe alle Anwesenden bei Larp-Events in die fantastischen Welten eintauchen.“

Live-Action-Roleplay (Larp) ist keine neue Erscheinung. Der Ausbruch aus dem alltäglichen Leben mitten hinein in Handlungen wie aus einem Fantasy-Roman lockt inzwischen viele Fans. Trotzdem sind die Spieler und alle, die daran teilhaben, immer wieder auch mit Vorurteilen konfrontiert.

Was sie für ihr Hobby leisten, was die Gewandungen, mit deren Hilfe sie sich in Fabelwesen, fantastische Krieger, Magier und vieles mehr verwandeln, an Zeit, Aufwand und auch Geld kosten, dazu die kreative Arbeit, sich Geschichten und Hintergründe, ganze Charaktere und Welten zu erdenken, ist absolut bemerkenswert.

Es beeindruckt, mit welcher Hingabe und Ernsthaftigkeit alle Anwesenden bei Larp-Events in die fantastischen Welten eintauchen. Albernheiten, auch wenn mal jemand aus der Rolle fällt, werden niemandem übel genommen. Gleichzeitig gehen die Spieler und alle anderen Akteure in ihren Rollen auf, so dass man auch als Beobachter den Sog der anderen Welt sehr deutlich spüren kann.

Ich finde es großartig, sich in diesem Maß zu begeistern, so für sein Hobby zu brennen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder