Bad Lauterberg. Die Plätze reichen nicht mehr aus: Die Schulleiterin hofft auf Unterstützung aus Rat und Verwaltung bei Ersuchen um kostenlosen Parkraum.

Die Parkplätze an der Grundschule am Hausberg reichen für die Angestellten nicht mehr aus. Das erklärte Schulleiterin Anke Tilhein-Engelke im Rahmen der jüngsten Sozialausschusssitzung. Derzeit befinden sich 13 Parkplätze entlang des Schulhofes in der Stützerstraße, seit Zusammenlegung der Schulen und der Einführung der inklusiven Schule ist das Lehrpersonal von einst neun auf 22 Lehrkräfte angestiegen – mit acht Schulbegleitern sowie weiteren Angestellten verzeichnet die Grundschule am Hausberg derzeit 44 Bedienstete. „Es hat sich sehr viel geändert und die 13 Parkplätze reichen einfach nicht mehr“, betonte die Schulleiterin.