Autofahrt mit 2,8 Promille – Führerschein weg

Teichhütte.  Aufgrund ihres alkoholisierten Zustandes gefährdete eine Autofahrerin in Teichhütte andere Verkehrsteilnehmer.

Langzeitbelichtung einer Autofahrt - Symbol für Alkohol am Steuer.

Langzeitbelichtung einer Autofahrt - Symbol für Alkohol am Steuer.

Foto: Mark Härtl / HK (Symbol)

Der Genuss von Alkohol kommt einer Frau aus Bad Grund teuer zu stehen, denn sie hatte sich trotzdem hinters Steuer ihres Autos gesetzt. Aufgrund ihres alkoholisierten Zustandes gefährdete sie andere Verkehrsteilnehmer.

Eine Verkehrsteilnehmerin meldete der Polizei am Mittwoch, 11. November, gegen 17.40 Uhr einen auffällig fahrenden Pkw in Teichhütte. Dieser würde Schlangenlinien fahren, Kurven schneiden und habe ihr zudem die Vorfahrt genommen. Die Beschuldigte konnte identifiziert werden und wurde von Polizeibeamten Zuhause angetroffen. Während des Gespräches stellten die Beamten fest, dass die Frau unter Alkoholeinwirkung stand. Der freiwillig durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 2,8 Promille. Der Frau wurden zwei Blutproben entnommen und ihr Führerschein sichergestellt. kic

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder