Blaulicht Osterode

Osterode: Alkoholisiert Unfall verursacht - zwei Verletzte

Die Polizei Osterode berichtet, dass ein junger Autofahrer beim Driften in einer Kurve in Osterode die Kontrolle über seinen Pkw verloren hat und es dadurch zu einem Unfall kam (Symbolbild).

Die Polizei Osterode berichtet, dass ein junger Autofahrer beim Driften in einer Kurve in Osterode die Kontrolle über seinen Pkw verloren hat und es dadurch zu einem Unfall kam (Symbolbild).

Foto: Jaromir Chalabala / Shutterstock

Osterode.  Polizei Osterode geht von überhöhter Geschwindigkeit aus. Passant rettet sich vor Zusammenstoß durch Sprung zur Seite.

Bei einem Pkw-Unfall an der Schachttruppvilla in Osterode sind in der Nacht zu Sonntag zwei Personen verletzt worden.

Ein 19-jähriger Autofahrer aus Clausthal-Zellerfeld befuhr am Sonntag, 3. Juli, gegen 1.45 Uhr laut Angaben der Polizei Osterode vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit die Dörgestraße Richtung Kaiserplatz.

In Kurve gedriftet und Kontrolle verloren

In der Ausfahrt zur Schachttruppvilla sei er um die Kurve gedriftet. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Pkw und kollidierte mit zwei geparkten Fahrzeugen. Eine dort stehende Person konnte einem Zusammenstoß nur durch einen Sprung zur Seite verhindern.

Während der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte Alkoholgeruch in der Atemluft des Autofahrers fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,39 Promille.

Atemalkoholtest ergibt 1,39 Promille

Im Krankenhaus Herzberg wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt und mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Durch den Unfall wurden zwei Personen verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder