Baum stürzt auf fahrendes Auto – Unfall in Herzberg

Herzberg  In Herzberg hat sich am Donnerstag auf der B243 ein eher ungewöhnlicher Verkehrsunfall in der Ortsdurchfahrt ereignet. Der Fahrer blieb unverletzt.

Bei dem Unfall in der Ortsdurchfahrt Herzberg blieb es bei einem Blechschaden.

Bei dem Unfall in der Ortsdurchfahrt Herzberg blieb es bei einem Blechschaden.

Foto: Feuerwehr Herzberg

In Herzberg hat sich auf der B243 am Donnerstag, 21. Januar, ein eher ungewöhnlicher Verkehrsunfall in der Ortsdurchfahrt ereignet, zu dem die Feuerwehr Herzberg gegen 8.40 Uhr alarmiert wurde. Darüber informiert Markus Herzberg vom Kreisfeuerwehrverband Osterode unsere Zeitung.

Fahrer bleibt unverletzt

Kurz vor der Landgrabenkreuzung (B243/B27) war ein Baum auf die Frontscheibe und Dachkante eines fahrenden Pkw gefallen. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren Mitarbeiter der Straßenmeisterei Herzberg bereits damit beschäftigt, den auf der Straße liegenden Baum zu entfernen.

Das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwehr sicherte die Unfallstelle für den fließenden Verkehr ab. Der Einsatz der Feuerwehr konnte bereits nach kurzer Zeit beendet werden. Im Einsatz waren sechs Kräfte der Feuerwehr Herzberg mit einem Einsatzfahrzeug, zwei Beamte der Polizei Herzberg mit einem Streifenwagen sowie Mitarbeiter der Straßenmeisterei.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder