HSG oha lässt TV Jahn Duderstadt im Pokal keine Chance

Hattorf  Die Verbandsliga-Herren setzen sich im HVN-Pokal gegen die nur mit einer Reservemannschaft auftretenden Eichsfelder mit 35:16 (16:5) durch.

Ivo Waldmann (am Ball) war mit acht Toren bester Werfer der HSG oha gegen den TV Jahn Duderstadt.

Ivo Waldmann (am Ball) war mit acht Toren bester Werfer der HSG oha gegen den TV Jahn Duderstadt.

Foto: Robert Koch / HK

Die Handballer der HSG oha sind in die dritte Runde des HVN-Pokals eingezogen. Am Dienstagabend feierte der Verbandsligist einen deutlichen 35:16 (16:5)-Erfolg gegen den Liga-Kontrahenten TV Jahn Duderstadt, wobei die Eichsfelder allerdings nur mit einer besseren Reservemannschaft antraten. Vor der...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: