Walkenried. Vor der imposanten Klosterruine im Südharz wird 2 Tage lang für beste Unterhaltung gesorgt. Das wird Gästen und Einheimischen geboten.

Draußen auf dem Klostervorplatz vor der aufragenden Ruine der einstigen gotischen Mönchskirche lockt am Wochenende 9. und 10. Dezember wieder der Weihnachtsmarkt in Walkenried. Auch für die Auflage im Jahr 2023 haben die Organisatoren vom Verein „Wir Walkenrieder“ gemeinsam mit der evangelischen Kirchengemeinde und dem Team vom Zisterziensermuseum ein attraktives Programm für Besucher jeden Alters erstellt.

Glühwein & Kunstandwerk: Das gibt es an den Ständen beim Weihnachtsmarkt in Walkenried

Auf dem Klostervorplatz warten insgesamt 30 Buden und Stände. Bestens gesorgt wird dabei wie immer für das leibliche Wohl am zweiten Adventswochenende mit Punsch, Glühwein und köstlichen Leckereien von Bratwurst über Flammkuchen, Fisch bis hin zu süßen Köstlichkeiten. Außerdem gibt es an den Ständen viel Handwerkliches und Kunsthandwerkliches zu bestaunen und zu kaufen, um sich selbst oder anderen eine Freude zu bereiten. Zudem gibt es wieder eine Tombola und auch Gänse von Schuberts Hofladen in Wiedigshof.

Das Programm 2023:

Samstag, 9. Dezember: Klostervorplatz: Verlosung Weihnachtsgans um 13.30, 15.30 und 17.30 Uhr; im Kloster: 13.45 Uhr öffentliche Führung „Mit Kreuz und Spaten“, 15 Uhr: „Orgelhäppchen“ und Adventssingen im Kapitelsaal, dazu der Kreuzgang im Kerzenschein, das Museum hat von 10 bis 17 Uhr geöffnet, die Toiletten im Eingangsbereich im Museum sind bis 21 IUhr und im Welterbe-Infozentrum sind bis ca. 18.30 Uhr geöffnet

Sonntag, 10. Dezember: Klostervorplatz: Verlosung Weihnachtsgans um 13 und 17.30 Uhr; im Kloster: 10.30 Uhr musikalischer Gottesdienst, 13.45 Uhr öffentliche Führung „Mit Kreuz und Spaten“; das Museum hat von 10 bis 15 Uhr geöffnet, die Toiletten im Eingangsbereich und im Welterbe-Infozentrum sind bis 18 Uhr geöffnet

Auch drinnen im Kloster wollen die Teams vom Museum, evangelische Kirchengemeinde und Klostercafé auf das kommende Weihnachtsfest mit einem besonderen Adventsprogramm einstimmen. Abschließendes Highlight ist am Sonntagnachmittag das Adventskonzert des Chors „Das Xperiment“, dass allerdings bereits ausverkauft ist.

Fotogalerie: Weihnachtsmärkte in Walkenried und Bad Sachsa 2022

Nach zwei Jahren Corona-Zwnagspause wird auf dem Klostervorplatz in Walkenried wieder ein Weihnachtsmarkt gefeiert. 
Nach zwei Jahren Corona-Zwnagspause wird auf dem Klostervorplatz in Walkenried wieder ein Weihnachtsmarkt gefeiert.  © HK | Thorsten Berthold
Weihnachtsmarkt der anderen Art: In Bad Sachsa wird zur Premiere des Adventswald eingeladen.
Weihnachtsmarkt der anderen Art: In Bad Sachsa wird zur Premiere des Adventswald eingeladen. © HK | Thorsten Berthold
Weihnachtsmarkt der anderen Art: In Bad Sachsa wird zur Premiere des Adventswald eingeladen.
Weihnachtsmarkt der anderen Art: In Bad Sachsa wird zur Premiere des Adventswald eingeladen. © HK | Thorsten Berthold
Nach zwei Jahren Corona-Zwnagspause wird auf dem Klostervorplatz in Walkenried wieder ein Weihnachtsmarkt gefeiert. 
Nach zwei Jahren Corona-Zwnagspause wird auf dem Klostervorplatz in Walkenried wieder ein Weihnachtsmarkt gefeiert.  © HK | Thorsten Berthold
Nach zwei Jahren Corona-Zwnagspause wird auf dem Klostervorplatz in Walkenried wieder ein Weihnachtsmarkt gefeiert. 
Nach zwei Jahren Corona-Zwnagspause wird auf dem Klostervorplatz in Walkenried wieder ein Weihnachtsmarkt gefeiert.  © HK | Thorsten Berthold
Weihnachtsmarkt der anderen Art: In Bad Sachsa wird zur Premiere des Adventswald eingeladen.
Weihnachtsmarkt der anderen Art: In Bad Sachsa wird zur Premiere des Adventswald eingeladen. © HK | Thorsten Berthold
Nach zwei Jahren Corona-Zwnagspause wird auf dem Klostervorplatz in Walkenried wieder ein Weihnachtsmarkt gefeiert. 
Nach zwei Jahren Corona-Zwnagspause wird auf dem Klostervorplatz in Walkenried wieder ein Weihnachtsmarkt gefeiert.  © HK | Thorsten Berthold
Nach zwei Jahren Corona-Zwnagspause wird auf dem Klostervorplatz in Walkenried wieder ein Weihnachtsmarkt gefeiert. 
Nach zwei Jahren Corona-Zwnagspause wird auf dem Klostervorplatz in Walkenried wieder ein Weihnachtsmarkt gefeiert.  © HK | Thorsten Berthold
Nach zwei Jahren Corona-Zwnagspause wird auf dem Klostervorplatz in Walkenried wieder ein Weihnachtsmarkt gefeiert. 
Nach zwei Jahren Corona-Zwnagspause wird auf dem Klostervorplatz in Walkenried wieder ein Weihnachtsmarkt gefeiert.  © HK | Thorsten Berthold
Nach zwei Jahren Corona-Zwnagspause wird auf dem Klostervorplatz in Walkenried wieder ein Weihnachtsmarkt gefeiert. 
Nach zwei Jahren Corona-Zwnagspause wird auf dem Klostervorplatz in Walkenried wieder ein Weihnachtsmarkt gefeiert.  © HK | Thorsten Berthold
Nach zwei Jahren Corona-Zwnagspause wird auf dem Klostervorplatz in Walkenried wieder ein Weihnachtsmarkt gefeiert. 
Nach zwei Jahren Corona-Zwnagspause wird auf dem Klostervorplatz in Walkenried wieder ein Weihnachtsmarkt gefeiert.  © HK | Thorsten Berthold
Nach zwei Jahren Corona-Zwnagspause wird auf dem Klostervorplatz in Walkenried wieder ein Weihnachtsmarkt gefeiert. 
Nach zwei Jahren Corona-Zwnagspause wird auf dem Klostervorplatz in Walkenried wieder ein Weihnachtsmarkt gefeiert.  © HK | Thorsten Berthold
1/12

Freier Eintritt im Südharz

  • Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt in Walkenried am 9. Dezember von 12 bis 21 Uhr sowie am 10. Dezember von 11 bis 18 Uhr.
  • Ein Eintritt wird nicht erhoben.

Mehr zum Kloster Walkenried:

HK Kompakt - kurz, knapp, krass informiert. Das ist der neue Newsletter vom Harz Kurier, der wichtige News aus Osterode und dem Südharz zusammenfasst: Hier kostenlos für den täglichen Newsletter anmelden!