Weil wirbt für den Reformationstag als neuen Feiertag

Hannover  Der Ministerpräsident ist fest entschlossen, sein Wahlkampfversprechen durchzusetzen. Der 31. Oktober eigne sich am besten, so der SPD-Politiker.

Luther, Luther, noch einmal... In stolzer Pose ist der Reformator neben dem Hauptportal der Marktkirche in Hannover dargestellt.

Foto: Holger Hollemann/dpa

Luther, Luther, noch einmal... In stolzer Pose ist der Reformator neben dem Hauptportal der Marktkirche in Hannover dargestellt. Foto: Holger Hollemann/dpa

Unser Leser Helmut Krüger aus Fallersleben fragt: Der neue Feiertag in Niedersachsen sollte religionsneutral sein. Nicht alle sind evangelisch. Spricht das nicht gegen den Reformationstag?Die Antwort recherchierte Michael AhlersDass es auf den Reformationstag als neuen gesetzlichen Feiertag in...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,60 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    3,90 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 5,50 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 7,80 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 23,30 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.