Polizei blitzt 39 Fahrer in Leegekurve – einer 47 km/h zu schnell

Osterode  Die Polizei kontrollierte auf der B243 mal wieder die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer in der Leegekurve. Diesmal waren 39 Fahrer zu schnell.

Mit regelmäßigen Tempomessungen will die Polizei die Zahl schwerer Unfälle senken.

Mit regelmäßigen Tempomessungen will die Polizei die Zahl schwerer Unfälle senken.

Foto: Patrick Seeger / dpa

Am Dienstag zwischen 10 und 15 Uhr maß die Polizei auf der Bundesstraße 243 im Bereich der Leege-Kurve in Fahrtrichtung Herzberg das Tempo der Verkehrsteilnehmer. Insgesamt 39 Fahrzeuge passierten im Messzeitraum den Bereich zu schnell – die erlaubte Geschwindigkeit beträgt hier 80 km/h. Ein Verkehrsteilnehmer durchfuhr die Kurve mit 127 km/h und muss daher mit einem Fahrverbot rechnen, berichtet die Polizei.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder