Bauarbeiten Herzberg: Verkehrslage Kreuzung B27/243 entspannt

Herzberg.  Trotz der laufenden Markierungsarbeiten auf der Ortsdurchfahrt in Herzberg zeigte sich die Verkehrslage am Donnerstagmorgen verhältnismäßig entspannt.

Nadelöhr in Herzberg: Die Kreuzung der Bundesstraßen 27 und 243 am Landgraben.

Nadelöhr in Herzberg: Die Kreuzung der Bundesstraßen 27 und 243 am Landgraben.

Foto: Johannes Riedel / Privat

Trotz der laufenden Markierungsarbeiten entlang der Ortsdurchfahrt in Herzberg zeigte sich die Verkehrslage am gestrigen Donnerstagmorgen verhältnismäßig entspannt.

So kam es gegen 8 Uhr an einem der Knotenpunkte, der Kreuzung der Bundesstraßen 27 und 243 am Landgraben, nur zu relativ kurzen Staus – obwohl die üblicherweise zwei- bzw. dreispurigen Fahrbahnen aktuell auf eine Spur verengt sind.

Die Arbeiten sollen noch etwa zwei bis drei Wochen andauern. Am Montagvormittag kam es zu einem Verkehrschaos mit Unfall.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder