Hundesport

Herr und Hund beweisen seit 25 Jahren in Wieda ihr Können

| Lesedauer: 2 Minuten
Herr und Hund zeigen ihr Können. 

Herr und Hund zeigen ihr Können. 

Foto: Hundesportverein Wieda / Verein

Wieda.  Rettungshunde im Einsatz, Agility und Hundefriseur: der Hundesportverein feiert sein 25-jähriges Bestehen mit einem großem Aktionstag

Seit 25 Jahren bewegt der Hundesportverein (HSV) Wieda gleichermaßen Tiere und deren Halter. Zur großen Jubiläumsfeier, bei der gleichzeitig auch die Einweihung vom alten, neuen Vereinsheim, begangen wurde, war ein voller Erfolg. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher fanden den Weg zum Vereinsgelände.

Entwicklung des Vereinsheims kostet Nerven

Dort konnte die 1. Vorsitzende Susanne Schilde den Werdegang vom alten zum neuen Vereinsheim schildern, „was nicht nur Mühe und Zeit, sondern auch Nerven kostete. Die ein oder andere Hürde zu nehmen war anstrengend, hat sich aber gelohnt“, erklärte sie.

Lesen Sie auch: Spiel, Spaß und Hilfe für Hunde und ihre Halter

Unter den Gästen war auch Ortsbürgermeister Klaus Erwin Gröger. Er bestätigte, dass der Einsatz von Susanne Schilde und dem Verein ein schönes Beispiel dafür sei, was es bedeutet Vereinsarbeit zu leisten, „egal wie steinig der Weg auch sein mag“. Er betonte, dass Training und Schulung in Zeiten von Giftköder-Anschlägen nicht zu unterschätzen „und für Tier und Mensch sehr wichtig“ seien.

Die einzelnen Sparten führten mit ihren Hunden über den Tag dann einiges vor: Da war die Quadrille, die mit guter Laune und Musik, Leinenführigkeit, Gewandtheit und Abrufen der Hunde präsentierte. Die Agility-Gruppe führte mit Spaß und Schnelligkeit, die Wendigkeit der Hunde, in dem dafür vorbereiteten Parkour, vor. Die Rettungshunde waren in ihrem Element, wenn es darum ging, aufmerksam auf den nächsten Arbeitsauftrag zu warten und zu reagieren. Bei Obedience wurden Gehorsamkeitsübungen vorgeführt. Alles in allem war es ein Potpourri aus viel Spaß und Spiel.

Hundefriseur und Dogpainting begeistern

Gästehunde und Tiere der Mitglieder tobten dann auch gemeinsam über den Platz. Der Hundefriseur war im Einsatz und verpasste dem einen oder anderen Hund eine neue Sommerfrisur. Die Tier-Physiotherapeutin Anne Leena Wentscher informierte über Behandlungsmöglichkeiten und ein Ernährungskonzept von Reico Vital-Systeme wurde von Aleksandra Novakovic vorgestellt. Viele Interessierte informierten sich, kauften handgemachte Hundeartikel und stärkten sich an den vorbereiteten Ständen.

Lesen Sie auch: Edgar Wallace ist der Schönste

Die Kinderaktionen sorgten für Freude und Dogpainting war mal etwas ganz anderes: Hunde malten mit ihren Nasen Bilder mit Acrylfarbe, ohne dass der Hund natürlich mit Farbe in Berührung kam. Das eine oder andere Gemälde wird sicher seinen Platz im eigenen Heim der Halter finden.

Weitere Bilder vom Aktionstag sind online unter www.harzkurier.de/fotos zu sehen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder