Hans Meiser: „Ich würde gerne wieder Radio machen“

Windhausen.  Hans Meiser sprach in Windhausen über seine Karriere, die aktuelle Entwicklung der Medien und über kulturelle Einrichtungen auf dem Land.

Im Anschluss an eine Vorführung des Films „unRuhezeiten“ von Eike Weinreich sprach Hans Meiser (links) über seine Karriere als Radio- und Fernsehmoderator und teilte Anekdoten mit den Gästen in der Kulturmühle in Windhausen.

Im Anschluss an eine Vorführung des Films „unRuhezeiten“ von Eike Weinreich sprach Hans Meiser (links) über seine Karriere als Radio- und Fernsehmoderator und teilte Anekdoten mit den Gästen in der Kulturmühle in Windhausen.

Foto: Felix Gräber / HK

„Die besten Fernsehleute haben alle vorher Radio gemacht. Die haben gelernt, Geschichten mit den Augen zu sehen und zu übersetzen; die kriegen alles mit“, meint Radio- und Fernsehmoderator Hans Meiser bei seinem Besuch in der „Kulturmühle“ in Windhausen. Im Gespräch mit Regisseur und Schauspieler...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: