Kurioser Unfall

Auto überschlagen auf B6 bei Goslar: Mann fährt in Baustelle

Der Mann überschlug sich auf der B6 Richtung Goslar und musste nach dem Unfall ins Krankenhaus gebracht werden. Zuvor fuhr ein zweiter Fahrer in sein Auto hinein. 

Der Mann überschlug sich auf der B6 Richtung Goslar und musste nach dem Unfall ins Krankenhaus gebracht werden. Zuvor fuhr ein zweiter Fahrer in sein Auto hinein. 

Foto: Stefan Puchner / dpa

Goslar.  Ein 61-Jähriger ist auf der B6 bei Goslar in eine Baustelle gefahren. Er überschlug sich auf einem Erdhügel. Ein Fahrer folgte und es krachte erneut.

Im Bereich einer Baustelle auf der Bundesstraße 6 bei Othfresen Richtung Goslar haben gleich zwei Autofahrer die Absperrung missachtet und Unfälle gebaut. In der Nacht zu Mittwoch, 22. Juni, gegen 0.45 Uhr, wollte ein 61-Jähriger mit seinen Auto die abgesperrte Baustelle durchfahren und fuhr anschließend auf einen auf der Fahrbahn aufgeschütteten Erdhügel auf. Dadurch überschlug sich sein Wagen. Der Fahrer wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

32-Jähriger fährt hinterher und kracht in das überschlagene Auto

Kurz nach diesem Verkehrsunfall befuhr ein 32-jähriger Mann mit seinem Auto ebenfalls widerrechtlich den abgesperrten Bereich der B6. „Nach derzeitigem Ermittlungsstand stieß er vermutlich in Folge einer Alkoholbeeinflussung gegen den Erdhügel und anschließend mit dem zuvor verunfallten Pkw des 61-Jährigen zusammen“, so die Polizei. Der 32-Jährige blieb unverletzt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,6 Promille. Die Folge: eine Blutprobe und die Sicherstellung seines Führerscheins.

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Aktuell erfolgen auf dem Abschnitt der B6, auf dem sich die Verkehrsunfälle ereigneten, Baumaßnahmen und der Bereich ist daher gesperrt.

Mehr Nachrichten aus der Region:

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder