306 Personen sind akut an Covid-19 im Kreis Göttingen erkrankt

Göttingen.  Die Quote der Neuinfektionen liegt bei 52,1.

Ein Corona-Test.

Ein Corona-Test.

Foto: Cryptographer / Shutterstock

306 Menschen im Landkreis Göttingen sind akut mit dem SARS-CoV-2-Virus infiziert. Dies teilt das Gesundheitsamt der Stadt Göttingen am Nachmittag des 22. November mit. Der Inzidenzwert liegt laut maßgeblichem Lagebericht des Landes heute bei 52,1. Es gelten die Maßnahmen der Niedersächsischen Corona-Verordnung (gültig ab 2. November), konkretisiert per Allgemeinverfügung des Gesundheitsamts (gültig ab 19. November).

Die Gesamtzahl bislang bestätigter Covid-19 Fälle steigt auf 2.477; davon sind 860 in der Stadt Göttingen gemeldet, 1.617 im weiteren Kreisgebiet . 2.079 Personen im Landkreis Göttingen gelten als von der Infektion genesen, 92 Menschen sind in Verbindung mit Covid-19 gestorben .

Lage in Städten und Gemeinden (Gesamtzahl Fälle/akut Infizierte):

Flecken Adelebsen (18/2)

Gemeinde Bad Grund (75/12)

Stadt Bad Lauterberg (117/6)

Stadt Bad Sachsa (99/9)

Flecken Bovenden (46/4)

Samtgemeinde Dransfeld (27/1)

Stadt Duderstadt (182/23)

Gemeinde Friedland (72/3)

Samtgemeinde Gieboldehausen (87/6)

Gemeinde Gleichen (48/3)

Stadt Göttingen (860/62)

Stadt Hann. Münden (174/92)

Samtgemeinde Hattorf (92/9)

Stadt Herzberg (292/25)

Stadt Osterode (160/13)

Samtgemeinde Radolfshausen (20/9)

Gemeinde Rosdorf (73/11)

Gemeinde Staufenberg (29/15)

Gemeinde Walkenried (6/1).

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder