Episode 12

"Deine Lieblingsmenschen": Vom Hauptschüler zum Pflegemanager

Ugur Cetinkaya ist in der neuen Folge des Podcasts "Deine Lieblingsmenschen" zugast.

Ugur Cetinkaya ist in der neuen Folge des Podcasts "Deine Lieblingsmenschen" zugast.

Foto: privat

Braunschweig.  Ugur Cetinkaya leitet Pflegeeinrichtungen in Bayern und will Menschen motivieren, für seine Träume zu kämpfen. Sein Job? Der sinnvollste der Welt.

Der „Pflegemanager“, wie er sich auf Instagram nennt, ist zu Gast im Podcast „Deine Lieblingsmenschen“ und berichtet von seinem Werdegang. Dabei sei ihm stets wichtig zu erwähnen, dass er sich als bayrischer Deutsch-Türke hochgekämpft hat. „Meine Karriere habe ich mir hart erarbeitet“, sagt er. Aufgewachsen ist er in weniger wirtschaftlich guten Verhältnissen. Auch mit Gewalt wurde er im Alltag häufig konfrontiert. Was er schnell gelernt hat: „Das Elternhaus bestimmt deinen weiteren Lebensweg.“

Ihm war klar, dass er sich aus diesem „Brennpunkt“ herauskämpfen möchte. Nach der Schule startete er erst eine Ausbildung zum Bäcker. „Es war Anfang der 2000er sehr schwer, einen Ausbildungsplatz zu bekommen“, erinnert er sich. „In der Bäckerei habe ich tatsächlich das Arbeiten gelernt.“

Letztendlich ist Ugur in der Pflege gelandet. Wie er den Weg dahin gefunden hat, erklärt er im Podcast. „Es hat mich begeistert, im Pflegeheim etwas so sinnvolles zu machen“, sagt er. Und weiter: „Du kümmerst dich um das Wohl von Menschen, die viel im Leben gemacht haben.“ Im Podcast wirbt er um den „sinnvollsten Beruf der Welt“ und gibt Einblicke in seine weiteren Karrierepläne in der Pflegebranche.

Außerdem redet er über Migrationshintergrund, über den Pflegeberuf und über den Tod eines ihm nahestehenden Menschen.

Hören Sie weitere Folgen: