Rettungswagenbesatzung mit Teddybären ausgestattet

Osterode.  Die Sparkasse Osterode fördert die gemeinnützige Deutsche Teddy-Stiftung „Good Bears of the World“ und übernimmt Teddy-Patenschaften des DRK KV Osterode.

 Markus Riedel (Rettungsdienstleiter), Silke Klemm (Geschäftsführerin des DRK-Kreisverbandes Osterode am Harz e.V.) und Thomas Toebe (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Osterode am Harz) bei der Übergabe der Teddys vor der Sparkasse in Osterode am Harz (von links).

 Markus Riedel (Rettungsdienstleiter), Silke Klemm (Geschäftsführerin des DRK-Kreisverbandes Osterode am Harz e.V.) und Thomas Toebe (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Osterode am Harz) bei der Übergabe der Teddys vor der Sparkasse in Osterode am Harz (von links).

Foto: Sparkasse

Teddybären sind verlässliche Freunde und vermitteln Geborgenheit und Sicherheit. Jeder kann es nachfühlen, egal wie „abgekuschelt“, ob schmutzgrau oder einäugig – all das tut der Liebe keinen Abbruch.

Bereits seit dem Jahr 2011 fördert die Sparkasse Osterode am Harz durch Spenden die gemeinnützige Deutsche Teddy-Stiftung „Good Bears of the World“ mit Sitz in der Bärenstadt Esens und übernimmt dafür die Patenschaften für die Teddybären des DRK Kreisverbandes Osterode e.V.

Die Trösterbären sollen die Kinder in einem Unglücksfall von einem schlimmen Erlebnis ablenken und können sogar eine Traumatisierung verhindern.

Als Beschützer und Trostspender vom Erlebten ablenken

Das Erlebte wird von den Kindern mit dem Teddy besser verarbeitet und nicht selten wird der Teddy für die Kinder zum Beschützer. Die kleinen Trostspender sind ab sofort wieder bei jedem Einsatz im Raum Osterode, Herzberg und Bad Sachsa im Rettungswagen mit dabei.

Thomas Toebe, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Osterode am Harz, übergab 140 Trösterteddys an den Rettungsdienstleiter Markus Riedel des DRK Kreisverbandes Osterode am Harz e.V.

Teddys sollen Kindern bei Rettungseinsatz die Angst nehmen

„Wer könnte Kinder besser trösten als kuschelige Teddys? Die kleinen Plüschtiere sind schließlich echte Experten, wenn es darum geht, Kindern in Situationen zu helfen, die sie ängstlich oder traurig machen. Deshalb freuen wir uns, dass wir die Rettungswagenbesatzung bestmöglich mit ausstatten können“, so Thomas Toebe.

„Die Teddybären werden die wichtigen Aufgaben wie Tränen trocknen und Trost spenden übernehmen, gerade auch in dieser schwierigen Zeit, wo alle Einsatzkräfte den Kindern zusätzlich noch mit Maske begegnen“, bedankte sich Silke Klemm, Geschäftsführerin des DRK-Kreisverbandes Osterode am Harz e.V. bei der Sparkasse Osterode für ihr Engagement für Kinder.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder