Einbahnstraße in Osterode wird umgedreht – wegen Kreiselbaustelle

Osterode.  Ab 15. Juli wird der Kreisel vor der Schachtruppvilla in Osterode saniert. Zeitweise wird deswegen eine Einbahnstraße umgekehrt.

In der Dörgestraße kann es in der nächsten Woche zu Verkehrsbehinderungen kommen.

In der Dörgestraße kann es in der nächsten Woche zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Foto: Mark Härtl / HK (Symbol)

Die Stadt Osterode weist darauf hin, dass ab 15. Juli aufgrund notwendiger Straßensanierungsarbeiten der Kreisel in der Dörgestraße vor der Schachtruppvilla (Kaiserplatz) teilweise gesperrt werden muss. Es kann hier zu Behinderungen kommen.

Die Arbeiten werden in verschiedenen Bauphasen durchgeführt. Dafür wird je eine Hälfte des Kreisels gesperrt, so dass einmal die Zufahrt zum Parkplatz hinter der Schachtruppvilla gesperrt ist, der Verkehr ansonsten aber weiter laufen kann.

Notbushaltestellen

In dieser Zeit werden Notbushaltestellen in der Dörgestraße und der Straße Neustädter Tor eingerichtet. Der Flixbus muss auf die Schwimmbadstraße ausweichen und dort in Höhe des Aloha halten.

In der dann folgenden Bauphase wird die Ausfahrt Richtung Neustädter Tor gesperrt. Eine Zufahrt in den Innenstadtbereich wird über die Straße Am Posthof möglich sein.

Dafür wird unter anderem die Einbahnstraßenregelung in dieser Straße umgekehrt. Die Bauarbeiten sollen bis zum 19. Juli abgeschlossen sein, es wird um Verständnis gebeten.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder