Osteroder Schulmitarbeiter demonstrieren für mehr Lohn

Osterode  Beschäftigte aus dem Altkreis Osterode beteiligten sich an einer Kundgebung in Hannover. Die Forderung: Ihre Arbeit soll stärker gewürdigt werden.

Ein Schild mit der Aufschrift „Wir streiken“ hängt 2015 an einem Zaun einer Grundschule.

Ein Schild mit der Aufschrift „Wir streiken“ hängt 2015 an einem Zaun einer Grundschule.

Foto: Kay Nietfeld / dpa

Die Arbeitgeber der Tarifgemeinschaft der Länder (TdL) haben nach Einschätzung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Niedersachsen (GEW) auch in der zweiten Verhandlungsrunde kein verhandlungsfähiges Angebot vorgelegt. So hatte die Gewerkschaft am Montag mit landesweiten Warnstreiks reagiert und an ausgewählten Schulen zur Teilnahme an einer Kundgebung in Hannover aufgerufen. Die Verhandlungen waren auf den 28. Februar vertagt...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder