Hexentrail: Hier gehen die Spendengelder hin

Osterode  Die Teams des Harzer Hexentrails erliefen Spenden für gemeinnützige Einrichtungen. Jetzt stehen die Gewinner-Projekte fest.

Gut gelaunt gingen die Teams auf die Strecke.

Gut gelaunt gingen die Teams auf die Strecke.

Foto: Mark Härtl / HK

Insgesamt waren 89 Teams mit 422 Teilnehmern in diesem Jahr an den Start des Harzer Hexentrails gegangen (wir berichteten). Schnellstes Team über die 60 Kilometer waren die Läufer Harzer Hof mit etwas mehr als sieben Stunden. Gestartet waren die Teilnehmer um 6 Uhr in Bad Lauterberg und hatten 1.900 Höhenmeter überwunden. Am Ziel war die Stimmung gut, die Teams liefen zur jeweils von ihnen ausgesuchten Musik ein, ein buntes Kinderfest vom Verein Rückenwind und mit Betreuung durch Schüler der BBS II begleitete den Samstagnachmittag.

Beim Harzer Hexentrail geht es zum einen um das Gemeinschaftserlebnis einer sportlichen Herausforderung im Team, das aus vier bis sieben Personen besteht, zum anderen darum, mit einer Teamspende gemeinnützige Projekte zu unterstützen, getreu dem Motto: „Der Harz erfüllt Wünsche“. Jetzt steht die Liste der Gewinner fest, die sich über Beträge zwischen 1.000 und 3.000 Euro freuen können. mp/nza

Das sind die Gewinner-Projekte

3.000 Euro erhalten: Deutsche Krebshilfe Goslar, Magdeburg und Braunschweig von Roberts Freunde; Diakonisches Werk „Hilfe in Not“ Clausthal-Zellerfeld von Die Berglöwen; Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche Osterode e.V. von Die Globulis Naturheilpraxis Petra Eils; Walpurgis Open Air Theater Hübichenstein von Harzrasen; Ambulanter Hospizverein Osterode e.V. von PMH Run4Fun.

2.500 Euro erhalten: DLRG Ortsgruppe Herzberg e.V. von Helios Klinik; Evangelisch-lutherischer Kindergarten Moringen von Firma Piller Moringen; Kinderhospiz Löwenherz Syke e.V. von Die Forstplaner Römisch 2; KIMBU häusliche Kinderkrankenpflege Göttingen e.V. von Primedus – Fit für Ihre Gesundheit; Feuerwehr Nienstedt spezielle Schutzausstattung für aktive Mitglieder von Feuerwehr Nienstedt.

2.000 Euro erhalten: Jugendfeuerwehr Gemeinde Walkenried von Gascogne – Ein Sack voller Helden; Förderverein Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Herzberg von Stiftung Wadentest; Evangelische und katholische Studierendengemeinde in Clausthal-Zellerfeld von Die Könige der Löwen; Förderverein Grundschule Hörden von Fitletic TV Hörden; Freibad Freunde Sieber e.V. von Team Thermo 2.

1.000 Euro erhalten: Tennisclub Bad Grund e.V. von König Hübichs Wanderzwerge; Spiegelbad Wildemann e.V. von Wir (4) für Wildemann; TVG Hattorf e.V. von Küchenstudio Hattorf; Initiative „Glücklose Schwangerschaft“ von Bad Moms a la Fitness Union; Kindergarten Freiheit von Die roten Wandersocken; Waldschwimmbad Bad Gandersheim e.V. von Fix & Foxi; Elhadj Diouf Foundation e.V. von Stadt Osterode am Harz, TeRanGa, Butterberg, Sportlich per Pedes, die Vorharzer; „Karla kickt mit“ von Harzkinder; Harzklub Lerbach e.V. von Hotel Harzer Hof Osterode; Jugendfeuerwehr Nienstedt von Die Bergsteiger; Evangelischer Kindergarten Harriehausen von Alt-Herren-Quartett; Elternhaus für das Krebskranke Kind Göttingen von Fitness Union, Harz Hiker, Irrläufer, Trail & Error, Wanderstelzen; Evang. Krankenhaus Weende COPD Selbsthilfe e.V. von Biopure.eu; Tierheim Osterode e.V. von Sigma Christ; Weißer Ring Osterode von Die WoWaldis.

Den „Rest“ von 2.909,07 Euro erhält: Deutsche Krebshilfe Braunschweig und Augsburg vom Hexentrail-Team Roberts Freunde 2.

Die Start-Nr. 1 für 2019, gesponsert von Rechtsanwaltskanzlei Bogdan und Säglitz, bekommt das Team FRÖTEK II.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder