Geschichten erzählen Geschichte

Osterode  Junges Theater präsentiert Projekt: Etwa 200 Teilnehmer gestalten „24 h Osterode“.

Im Bild (von links) Julia Radoske, Nico Dietrich, Katharina Becklas (Ausstattung) und Michaela Dicu.

Im Bild (von links) Julia Radoske, Nico Dietrich, Katharina Becklas (Ausstattung) und Michaela Dicu.

Foto: Michael Paetzold

Am 2. und 3. Juni taucht Osterode ein in die weite Theaterwelt: Mehr als 200 Aktive aus Vereinen und Verbänden, aus Chören, Musikgruppe und Schulen geben sich ein Stelldichein und verleihen dem Projekt „24 h Osterode“ ein Gesicht. Regie führt das Junge Theater Göttingen zusammen mit dem...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: