Herzberger EMAG-Schüler gewinnen „Filmklappe 2019“

Herzberg  Mit ihrem Dokumentarfilm haben Schüler vom Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium in dieser Kategorie die Niedersächsische Filmklappe gewonnen.

Sieger in der Kategorie Dokumentarfilm: Das Team EMAG aus Herzberg gewinnt die Filmklappe in Aurich.

Sieger in der Kategorie Dokumentarfilm: Das Team EMAG aus Herzberg gewinnt die Filmklappe in Aurich.

Foto: Privat

Mit ihrem Dokumentarfilm über die „Globale Textilindustrie“ haben Schüler vom Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium in Herzberg in dieser Kategorie die Niedersächsische Filmklappe 2019 gewonnen. Das Team des Göttinger Otto-Hahn-Gymnasiums belegte einen 2. Platz.

Beide Teams hatten sich zuvor auf regionaler Ebene im Landkreis Göttingen für den landesweiten Wettbewerb mit 249 eingereichten Beiträgen junger Filmemacher qualifiziert. In der Kategorie Dokumentarfilm setzte sich schließlich das Herzberger Team im Finale in Aurich durch.

Entstanden war der Film der EMAG-Schüler im Projekt Globocut der „Entwicklungspolitik in Stadt und Landkreis Göttingen“. Darin befassten sich die Schüler mit einer nachhaltigen Produktion von Textilien und fairem Handel (wir berichteten). Aus dem Raum Göttingen hatten sich Gruppen zu allen sechs Preiskategorien beworben.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder