Esperanto-Urbo feiert zehnten Jahrestag

Herzberg  Im Juli des Jahres 2006 hatte der Rat der Stadt beschlossen, Herzberg diesen Beinamen zu geben.

„Bonvenon“: Der ehemalige Bürgermeister Gerhard Walter und Mitglieder des Esperanto-Zentrums im Jahr 2008.

„Bonvenon“: Der ehemalige Bürgermeister Gerhard Walter und Mitglieder des Esperanto-Zentrums im Jahr 2008.

Foto: Paul Beier (2), Melina Hose, Privat

Am Wochenende wird in Herzberg das zehnjährige Jubiläum der Benennung als Esperanto-Stadt gefeiert: 2006 hatte der Stadtrat mit den Stimmen aller vier Parteien beschlossen, Herzberg diesen Beinamen zu geben – angesichts der vielfältigen Esperanto-Aktivitäten in der Stadt und der zahlreichen...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,60 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    3,90 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 5,50 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 7,80 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 23,30 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.