Rowi-Mitarbeiter kochen gemeinsam – per Zoom-Meeting

Bad Sachsa.  Das Team vom Hotel Romantischer Winkel in Bad Sachsa feierte ein spezielles Wiedersehen. Ein ähnliches Event ist jetzt auch für Gäste geplant.

Lesedauer: 3 Minuten
Das Dessert: Cheesecake im Glas mit Orangen. 

Das Dessert: Cheesecake im Glas mit Orangen. 

Foto: Hotel Romantischer Winkel

Ein Lockdown, der vermutlich erneut verlängert wird, der eigene Betrieb seit Monaten geschlossen – die Situation in der Corona-Pandemie ist unter anderem bei den Beherbergungsbetrieben weiterhin extrem angespannt. So auch im Wellness Resort Romantischer Winkel in Bad Sachsa. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter rund um die Inhaber Nora und Josef Oelkers haben sich seit November 2020 nicht mehr gesehen.

Um den Teamgeist dennoch zu stärken, hatten die Inhaber eine besondere Idee, wie man sich mit Abstand und entsprechend der Corona-Regeln wiedersehen kann: Am Samstag kochten alle Mitarbeiter gemeinsam ein Drei-Gang-Menü per Zoom-Meeting. Die notwendige Kochbox mitsamt Wein für jeweils zwei Personen bekamen die Mitarbeiter zuvor als Geschenk per Post oder per Abholung im Hotel. Das Kochevent war ein so großer Erfolg, dass es nun als neues Veranstaltungsformat für Gäste geplant wird.

„Es war toll, alle Kollegen mal wieder zu sehen. Zum Teil haben wir Mitarbeiter seit dem Beginn des Lockdowns im November nicht mehr gesehen“, lautet das Fazit von Josef Oelkers.

Azubis helfen bei der Vorbereitung

Die Vorbereitung dieses besonderen digitalen Teamevents erfolgte als Azubiprojekt mit Unterstützung von Küchenchef Ralph Hollokoi und Junior Souschef Christopher Mazur: Die beiden angehenden Köche Dominik Fischer und Ilham Hardiyanto bereiteten die Sauce des Hauptganges zu und portionierten sowie verpackten alle Zutaten in die Kochboxen. Die beiden Azubisprecher Johannes Küster, Hotelfachmann und Vanessa Hirdes, Hotelkauffrau organisierten den Ablauf des Events gemeinsam mit der angehenden Hotelkauffrau Selina Holitschke sowie der BA-Studentin Jordis Kerder.

So entstand ein köstliches vegetarisches Menü, dass die Mitarbeiter per Zoom gemeinsam und dennoch getrennt zu Hause live nachkochten: Als Vorspeise gab es Avocado-Tartar, Rote-Beete-Carpaccio und Mango Chutney mit Fladenbrot, als Hauptspeise Manchurian mit Blumenkohl, Möhren und Lauchzwiebeln, dazu eine feine Ingwer-Paprika-Soße und als Dessert Cheesecake im Glas mit Orangen.

„Corona-Speck abbauen“

„Das Team hat sich bewusst für ein vegetarisches Menü entschieden, um dem ‚Coronaspeck‘ ein wenig entgegen zu wirken. Ist ja auch viel gesünder mal ganz ohne Fleisch“, berichtet Josef Oelkers über die Aktion.

Zutaten wurden gestellt

Die Inhaberfamilie Oelkers stellte vor dem Meeting die Zutatenbox inklusive einer Flasche Wein für alle Mitarbeiter zur Verfügung und lud zum Kochevent per Zoom ein.

„Insgesamt haben wir zusammen mit den Azubis 87 Kochboxen für jeweils zwei Personen vorbereitet. Das Event ging dann am Samstag von 16 bis 18 Uhr: Unser Küchenchef Ralph Hollokoi hat die Zubereitung des Menüs per Zoom angeleitet und alle Mitarbeiter haben eifrig in ihren Küchen das jeweilige Rezept nachgekocht. Das Event war wunderbar und hat uns allen viel Spaß gemacht, daher planen wir ein ähnliches Event jetzt auch für unsere Gäste“, sagt Inhaberin Nora Oelkers.

Alles Wichtige für Osterode im kostenlosen Newsletter

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder