Kreisstraße zwischen Wieda und Zorge ist wieder frei

Wieda.  Der zweite Teil der Sanierung der Verbindungsstrecke soll im Jahr 2022 erfolgen.

Die Kreisstraße zwischen Wieda und Zorge ist wieder freigegeben.

Die Kreisstraße zwischen Wieda und Zorge ist wieder freigegeben.

Foto: Thorsten Berthold / HK

Der Verkehr kann wieder rollen: Die Kreisstraße 423 zwischen Wieda und Zorge, die seit dem 31. August gesperrt war, ist wieder geöffnet. Auf der Verbindungsstrecke zwischen den beiden Südharzer Kommunen wurden Bauarbeiten zur Erneuerung der 1,6 Kilometer langen Fahrbahn und der Nebenanlagen vorgenommen. Die Arbeiten, die von Wieda bis zur Hälfte andauerten, sind aber nur der erste Teil. Der zweite Bauabschnitt für die restliche Strecke nach Zorge ist für das Jahr 2022 geplant.

Ortsdurchfahrt Bad Sachsa wird jetzt saniert

Einstellen müssen sich Verkehrsteilnehmer im Südharz aber bereits ab dem 19. Oktober wieder auf Verkehrsbehinderungen. An diesem Tag beginnen die Sanierungsarbeiten an der Ortsdurchfahrt Bad Sachsa, die sich bis in das Jahr 2021 erstrecken werden. Für den Schwerlastverkehr ist eine großräumige Umleitung ausgeschildert.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder