Weick: Sachsas Stadtwald braucht mehr Geld und bessere Lobby

Bad Sachsa.  Im Forstausschuss wurden die Schäden von Dürre und Borkenkäfer im Stadtwald von Bad Sachsa diskutiert. Der Wald ist in einem schlechten Zustand.

Im Kuckanstal musste man 2019 intensive Arbeiten am Stadtwald vornehmen. 

Im Kuckanstal musste man 2019 intensive Arbeiten am Stadtwald vornehmen. 

Foto: Thorsten Berthold / HK

Es war ein deutlicher Appell von Bad Sachsas Verwaltungschef Uwe Weick: „Der Stadtwald ist wichtig für uns – und seine Rettung für die Zukunft ist eine Herzensangelegenheit für mich“, erklärte der Allgemeine Vertreter des Bürgermeisters auf der Sitzung des Forst- und Umweltausschuss. Von der...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: