Feiern und genießen wie Gott in Frankreich

Bad Sachsa.  Auf dem Damm des Schmelzteich Bad Sachsa feierten mehr als 100 Gäste die 4. Auflage des White Dinner.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sichtlich Spaß an der Feier. 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sichtlich Spaß an der Feier. 

Foto: Rolf Steinke / HK

Die gesamte Dammkrone des Schmelzteiches befand sich in den Händen von mehr als 100 Frauen, Männern und Jugendlichen in weißer Kleidung. Bei der mittlerweile 4. Auflage des White Dinner, zu dem die Bad Sachsaerin Dorota Schmidt eingeladen hatte, wurde bei perfektem Wetter bis in die Nacht hinein gemeinsam gegessen, getrunken, getanzt und sich bestens unterhalten.

Auf den Tischen, die mit weißen Tischdecken ausgelegt waren, platzierten die Gäste ihre mitgebrachten Speisen: edle Fischspezialitäten, Schnitzelvariationen, Gemüse- und Obstplatten und diverse Brotsorten, dazu noch edle Weine und auch Champagner, brachten die Gäste selbst und ließen sie sich schmecken, frönten einfach dem Savoir-vivre, der französischen Lebenskunst.

Die Wahl-Bad Sachsaerin Dorota Schmidt, die vor einigen Jahren mit ihrem Mann in die Uffestadt gezogen ist, hatte nach einem Spaziergang entlang des Schmelzteichdamms die Idee für die Veranstaltung gehabt, wie sie unserer Zeitung berichtete.

Bei Beginn der Dunkelheit kamen die mitgebrachten Wunderkerzen zum Einsatz und lockten sogleich erste Pärchen auf die Tanzfläche in freier Natur.

„Gemeinsam Essen, nette Gespräche führen – und unabhängig von Parteigeplänkel – den Abend genießen“ – dies, so erklärte sie weiter, sei das Motto seit jeher der Veranstaltung gewesen. Sehr dankbar zeigte sich Dorota Schmidt in dem Zusammenhang über die Unterstützung des Hotels Romantischen Winkels und der Bad Sachsa Holding, die sie als Privatperson für ihre Veranstaltung erhalten habe.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder