Was tun, wenn’s brennt – und keiner kommt

Zorge  Die Freiwillige Feuerwehr Zorge wirbt mit Haushalts-Löschkübeln charmant-provokant um neue Mitglieder.

500 Löschkübel wurden in Zorge verteilt.

500 Löschkübel wurden in Zorge verteilt.

Foto: Thorsten Berthold / HK

Was ist zu tun, wenn es einmal brennt? Klar, die Feuerwehr alarmieren. Doch was ist, wenn diese mangels Personal nicht kommen kann? Genau diesen Denkansatz haben die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Zorge an die Einwohner des Ortes weitergegeben – in Form einer provokanten Werbeaktion: Es...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: