Polizeistärke im Südharz wird nicht erhöht

Bad Sachsa  Das Innenministerium erteilte der entsprechenden Resolution des Bad Sachsaer Rates eine Absage.

Die Forderung nach einem zweiten Streifenwagen im Südharz wird nicht erfüllt.

Die Forderung nach einem zweiten Streifenwagen im Südharz wird nicht erfüllt.

Foto: Mark Härtl / HK

Ein Streifenwagen, der rund um die Uhr für Bad Lauterberg und seine Ortsteile zuständig ist, sowie ein Zweiter für die Stadt Bad Sachsa und die Gemeinde Walkenried – diese Forderung, die der Rat der Stadt Bad Sachsa Ende vergangenen Jahres per Resolution an das Niedersächsische Innenministerium gestellt hat, wird nicht erfüllt. Auf der Sitzung des Rates stellte Uwe Weick, Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters, eine entsprechende...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder